Der letzte Eintrag …

Hallo ihr lieben Beckerblog-Leser,
genau heute vor zwei Jahren habe ich diesen Blog “geboren”. Nach über 25.000 Besuchern in diesen zwei Jahren ist heute der Tag gekommen, an dem mein Blog in einen langen “Urlaub” geht … und ich weiß nicht, ob er jemals wiederkommen wird.

Es waren zwei tolle Jahre. Ich habe viel erlebt, ihr habt vieles miterlebt und immer wieder tolle und teilweise auch rührende Kommentare geschrieben. Dafür danke ich Euch von ganzem Herzen! Man soll immer aufhören wenn es am schönsten ist und dieser Zeitpunkt ist heute, jetzt und hier gekommen.

Ich möchte mich von Euch treuen Bloglesern gerne mit ein paar Textzeilen aus meinem absoluten Lieblingslied verabschieden:

Sag mal, hast du das gesehen,
wie sie lachen, wie sie gehen?
Manche Wesen sind so schön.
Innen wie aussen. Sie verwöhnen
deine Sinne und gewöhnen
dich wieder an Liebe, die du kennst,
zu der du immer wieder rennst.
Diese Liebe ist real,
so real wie Höllenqualen.
Doch Höllenqualen sind egal,
wenn sich die Liebe dir entfacht.

Doch es ist gut wie es ist.
Der Mensch lernt nur, wenn er Scheiße frisst,
sonst reift er nicht.
Er weiß doch nichts.
Ich weiß noch nicht,
wann verstreicht die Frist?

Das hat die Welt noch nicht gesehen.
Trotzdem ist Liebe wunderschön,
ist unsichtbar und trotzdem da.
Freude und Leid das Ganze Jahr,
man nimmt das Leben sonst nicht wahr.

Denn mit dem Herz sind wir meist blind.
Wer von uns ist schon wie ein Kind?
Offen für alles wie der Wind,
der doch dem Meer den Regen bringt
Er ist so frei und doch gewillt.

Gib mir einen Koffer für mein Herz,
der ist unendlich viel mehr wert,
wenn du ihn mitnimmst, wenn du gehst,
ihn bei dir trägst von früh bis spät,
ihn dann zurück bringst unversehrt.

Ich lauf des öfteren Gefahr,
zu vergessen wie schön das Leben bisher war.
Mit dir von Anfang an verflochten bis ans Ende meiner
Zeit.
Wir lieben das Leben und sind dafür bereit.

Denn wir alle werfen Schatten auf des Nächsten Licht.
Lass dich nicht zerbrechen und fürchte dich nicht
vor dem, was da kommt,
vor dem, was du fühlst,
vor dem, was du liebst.

Das hat die Welt noch nicht gesehen.
Trotzdem ist Liebe wunderschön,
ist unsichtbar und trotzdem da.
Freude und Leid das Ganze, ja,
man nimmt das Leben sonst nicht wahr.

Denn mit dem Herz sind wir meist blind.
Wer von uns ist schon wie ein Kind?
Offen für alles wie der Wind,
der doch dem Meer den Regen bringt
Er ist so frei und doch gewillt.

Das hat die Welt noch nicht gesehen.
Trotzdem ist Liebe wunderschön,
ist unsichtbar und trotzdem da.
Freude und Leid das Ganze, ja,
man nimmt das Leben sonst nicht wahr.

Denn mit dem Herz sind wir meist blind.
Wer von uns ist schon wie ein Kind?
Offen für alles wie der Wind,
der doch dem Meer den Regen bringt
Er ist so frei und doch gewillt.

love is unseen
love is your dream
but love is no dream
love is so real
even though its unseen

love is unseen
love is your dream
but love is no dream
love is so real
even though its unseen

love is unseen
love is your dream
but love is no dream
love is so real
even though its unseen

love is the best feeling i ever had
you and me have the cherished love
love keep me warm
love keeps you warm
love is something you have to cherish

Das hat die Welt noch nicht gesehen.
Trotzdem ist Liebe wunderschön,
ist unsichtbar und trotzdem da.
Freude und Leid das Ganze, ja,
man nimmt das Leben sonst nicht wahr.

Denn mit dem Herz sind wir meist blind.
Wer von uns ist schon wie ein Kind?
Offen für alles wie der Wind,
der doch dem Meer den Regen bringt
Er ist so frei und doch gewillt.

Das hat die Welt noch nicht gesehen.
Trotzdem ist Liebe wunderschön,
ist unsichtbar und trotzdem da.
Freude und Leid das Ganze, ja,
man nimmt das Leben sonst nicht wahr.

Denn mit dem Herz sind wir meist blind.
Wer von uns ist schon wie ein Kind?
Offen für alles wie der Wind,
der doch dem Meer den Regen bringt
Er ist so frei und doch gewillt.

Das hat die Welt noch nicht gesehen…

Und da mir dieses Lied derzeit wirklich extrem unter die Haut und nicht mehr aus dem Kopf geht, gibt es hier für Euch auch noch einmal (wie ihr es ja vom alten Beckerblogger kennt :) ) das zugehörige “unplugged” Video:

Vielen Dank an Euch alle – es war eine tolle Erfahrung und eine schöne Zeit in meinem Leben, die ich nicht missen möchte!!!

Alles Liebe
Euer Christoph

Gebt den Kindern das Kommando …

… ist nicht nur eine Zeile in einem genialen Grönemeyer Lied, sondern war gestern auch Programm in unserem kleinen Garten in Deichhorst, der kurzfristig in eine tolle Fußballarena umfunktioniert worden ist :) .

Stephan und Tina (unsere Trauzeugen) waren nach zahlreichen Terminkonflikten und somit nach langer Zeit mal wieder bei uns zu Gast. Im Gepäck hatten Sie ihre zwei Söhne Max und Tim. Nach einer gemütlichen Plauder- und Spielrunde auf unserer Terasse ging es dann zum sportlichen Teil über. Tina “Fury” Koop als Verteidigerin konnte auf ihren Mittelfeldstar Max “Diego” Koop zählen, der knallharte Schüsse auf’s gegnerische Tor abfeuerte. Hier konnte jedoch Michi “Fritzi” Becker gemeinsam mit ihrem Stürmerkollegen Christoph “Ailton” Becker einiges entgegensetzen – inklusive einigen schlauen Sprüchen ;) :

Am Ende gab es ein verdientes unentschieden und die Einsicht, dass gerade solche spontanen Termine mit unseren Kindern viel wichtiger und schöner sind als zahlreiche andere Termine im stressigen Alltag. Schon bald wird es dann also sicherlich zum Rückspiel kommen ;) .

In diesem Sinne – genießt die schönen Momente im Leben
Euer Ailton Becker

Du bist mein Sonnenschein,
ich lass Dich nie mehr allein … MICHAEEELA aha :)

Hallo ihr lieben Beckerblogleser,
es liegen wieder ereignisreiche Tage hinter mir. Freunde treffen, Fotoshootings, Trainings, Fotografentreffen und natürlich gestern dann DAS Event des Monats August… der Geburtstag meiner Liebsten :) !!!

Nachdem nachts nach dem Fotografentreffen noch das Haus mit roten Rosen “frisiert” wurde, weckte unsere kleine Emilia das Geburtstagskind mit einem kleinen Ständchen um kurz vor sechs. Nach Geschenkübergabe und leckerem Frühstück machten wir uns dann auf den Weg zum Zahnarzt, wo unsere kleine Emilia ihren ersten Termin hatte. Nachdem sich die Arzthelferinnen zunächst sehr über Emilia amüsiert hatten, haben sie spontan noch ein kleines Geburtstagsständchen für die Michi angestimmt … sehr rührend :) .

Michi und Emilia beim Zahnarzt

Nach dem Zahnarztbesuch (sehr lustig übrigens) ging es dann zunächst in die Delmenhorster Graftwiesen zum Geburtstagsspaziergang. Emilia hat den kleinen Enten ein wenig gezeigt, wo es langgeht (nämlich ins Wasser) und wir haben ein paar schöne sonnige Momente genossen.

Michi und Emilia in der Graft

Anschließend ging es noch kurz auf den Delmenhorster Marktplatz ins dort ansässige Eiscafé. Michi und Emilia haben ihr Eis sehr genossen… ich hatte ja nur ein Wasser (wie die Fotos eindeutig belegen) ;) .

Michi und Emilia beim Eisessen
Michi und Emilia beim Eisessen

Nachmittags war dann die Bude mit Familie und unseren Freunden bis auf den letzten Platz gefüllt. Serviert wurde “Chili a la Christoph” und trotz sehr sehr großzügiger Planung (nächstes mal nehmen wir eine Wanne als Kochtopf) wurde alles weggeputzt. Schön … so muss das sein :) !

Nachdem dann abends alle Besucher die Becker Birthday Base verlassen hatten, haben Michi und ich “ihren” Tag noch schön gemütlich gemeinsam auf dem Sofa ausklingen lassen. Als meine Süße dann auch im Bett war, ging es für mich noch zum Fotoauftrag zur Burgdorfparty nach Hude. Mallorca-Star Willi Herren heizte beim Langenberger Schützenfest ordentlich ein.

Euer kleiner Becker mit dem grandiosen Willi Herren

Gut eine halbe Stunde dauerte sein sehr stimmungsgeladener Auftritt. Sehr nett der liebe Willi – hatte ich im Vorfeld ehrlich gesagt gar nicht so gedacht. Grandios war auch ein auf die Bühne geholter Gast, der kurzerhand das Steuer übernahm und Willis Part bei “Viva Colonia” übernahm. Und wie sollte es anders sein, hatte letztendlich auch der gute Willi nicht nur ein Autogramm sondern auch ein kleines Geburtstagsständchen für die liebe Michi im Gepäck ;) :

Jaja, mit dem sehr genialen Gantermobil zum Parkplatz gebracht und so ging dann langsam auch ein sehr schöner aber auch anstrengender Tag (quasi 22 Stunden “on air” ;) ) zu Ende.

Liebe Grüße an Euch alle und genießt den Sommer
Euer Christoph

Erleben, was verbindet …

Hi ihr Magenta-Fans,
viele haben mich belächelt, als ich vor ein paar Wochen gesagt habe, dass unserem Arbeitgeber etwas ganz großes gelungen ist. Alle “Lächler” sollten heute morgen mal die BILD Zeitung aufschlagen und genau hinschauen :) . Ich glaub, der liebe Paul wird noch bis auf Platz 1 steigen – nicht zuletzt dank dieser genialen Werbung, bei der ich nach wie vor Gänsehaut bekomme, wenn ich sie anschaue. Ihr wollt auch noch einmal Gänsehaut bekommen und könnt nicht genug von dem Spot bekommen? Dann habe ich hier genau das richtige für Euch ;) :


Ich finde, es ist der derzeit emotionalste Werbespot im deutschen Fernsehen … und die BILD hat heute ja nur das bestätigt, was Euer lieber Becker schon vor Wochen wußte ;) .

Also, “erleben wir die schönsten Momente im Leben gemeinsam” … in diesem Blog :)
Euer Emotions-Becker

“Sag mal ‘Krümel’ !” … ;))

Hallo ihr Lieben,
die lustigsten Geschichten schreibt doch immer irgendwie noch das Leben selber, oder ?! Gestern hatten wir so einen Moment. Michi grinste mich schon an, denn sie wusste natürlich schon vom ganzen Tag, das Emilia den ganzen Tag versuchte, das Wort “Krümel” auszusprechen (weil sie beim Frühstück halt so gekrümelt hatte). Was dann wirklich dabei rauskam, hört und seht ihr Euch am besten selber an ;) :


Na, habt ihr verstanden, was uns unser kleiner Sonnenschein sagen wollte :) ?! Wir auf jeden Fall haben herzlich gelacht bei diesem kleinen niedlichen “Versprecher” und üben natürlich solange weiter, bis wirklich endlich das Wort “Krümel” herauskommt …

In diesem Sinne, viele liebe Grüße von
Eurem Krümelmonster Christoph

PS: Eigentlich wollten wir ja nur Zähne putzen, aber das dauert momentan mit dem kleinen Wirbelwind immer so lange, wie man es in diesem Video erahnen kann (kein Wunder, wenn alle Kuscheltiere ihre Zähne auch geputzt haben wollen ;) )

O’zapft ist :) … Happy Birthday lieber Gunni!

Hi ihr Lieben,
wir haben lange nix voneinander gehört bzw. gelesen. Ich will mich auch gar nicht lange “entschuldigen” … zahlreiche Trainings hab ich durchgeführt, diese Woche stand die zweite gemeinsam mit Gunni durchgeführte Comedy-Veranstaltung (mit Comedian Horst Fyrguth im mehr als ausverkauften Cabarelo … GEIL!) auf dem Programm – der übrigens einige schlaflose Nächte zwecks Werbefilmerstellung vorangingen – und gestern war dann die große Geburtstagsparty von eben diesem letztgenannten lieben Bazi-Freund Gunni, der jetzt eine “4” vorne stehen hat. Und wir haben uns köstlich amüsiert … und ganz besonders amüsiert haben sich auch Gast Lukas und der Gastgeber selbst ;) :

Ja, das war schon echt “einzigartig” dort … :) Heute morgen ging es dann nach einer sehr kurzen Nacht noch auf ein Birthday-Breakfast zu Nachbar Carsten und heute nachmittag hatte ich dann noch die Bude mit Verwandten und Freunden voll. An dieser Stelle übrigens noch einmal ein gaaaanz herzliches Dankeschön an die ganzen lieben Leute, die an mich gedacht haben und mir zahlreiche E-Mails, SMS oder StudiVZ-Pinnwandeinträge geschrieben haben oder einfach “nur” altmodisch angerufen haben. Habe mich über alles sehr gefreut :) .

So, nach der Woche bin ich jetzt auch gut kaputt und muss dringend ins Bettchen …

Liebe Grüße
Euer Geburtstags-Checker ;)